Renaissancetheater - Theater der Jugend

Adresse:
Neubaugasse 38
1070 - Wien
Tel.: 01/521 10-0
Fax: 01/52110-500
email: office@tdj.at
www.tdj.at

Fan-Mail
Den kompletten Spielplan jeden Monat gratis per Mail:
Renaissancetheater - Theater der Jugend

Des Königs liebstes Kind


»Es war einmal« – so beginnen fast alle Märchen, und so könnte auch die Geschichte des alten sagenumwobenen Königs Lear beginnen, der seine drei Töchter auf die Probe stellt. Denn bevor er ihnen sein Erbe überlässt, will er wissen, welche der drei ihn am meisten liebt. Als Cordelia, die jüngste Tochter, sich dieser Frage verweigert, gerät der alte Mann in Zorn. Doch ob es wirklich richtig ist, nur Goneril und Regan, den beiden älteren Schwestern, sein Schloss und das ganze Reich zu vermachen? Denn Intrigen spinnen, das können die zwei, soviel sei verraten … Und somit geht es in der Folge reichlich turbulent zu im Schloss der Familie Lear. Neben dem König und seinen ungleichen Töchtern ist da ja auch noch Gloster, der es nur allzu gern sähe, wenn sich einer seiner Söhne Edmund und Edgar mit einer der Prinzessinnen verloben würde. Eine große Party soll endlich Klarheit für alle Beteiligten bringen – doch so richtig will sie nicht in Schwung kommen. Irgendwie haben sich alle etwas anderes erwartet. Und wo steckt eigentlich der König? Es steht zu befürchten, dass am Ende des Tages nur der Hofnarr noch etwas zum Lachen hat … Der vielfach preisgekrönte Dramatiker Ulrich Hub – zuletzt erhielt er den renommierten Mülheimer KinderTheaterPreis – schreibt und inszeniert eine neue Fassung des bekannten Stücks von William Shakespeare und geht darin brandaktuellen Fragen nach. Was ist der Wert der Liebe? Kann man sie teilen? Ist genug für alle da? Kann ein Vater alle seine Töchter gleich gern haben? Und was ist eigentlich wirklich wichtig im Leben? Ein ebenso spannendes und berührendes wie komisches Stück rund um Eltern, Kinder und andere Katastrophen.
  • Termine